Sprach-Beschleuniger

Kleine Router-Tricks optimieren IP-Telefonate

Praxis & Tipps | Praxis

Wenn mehrere Anwendungen um die Sendekapazität des Routers konkurrieren, kommen IP-Telefondienste von Instant-Messengern oft zu kurz, sodass die Sprachübertragung immer wieder aussetzt. Mit QoS und WiFi Calling gibt es jedoch Mittel dagegen.

Gut ausgestattete Heim-Router können zwischen Datenströmen verschiedener Anwendungen unterscheiden und die Pakete von solchen, die unverzüglichen Versand brauchen, umgehend auf den Weg bringen. Die übrigen Pakete senden sie in den verbleibenden Lücken. So gewährleisten sie für Online-Spiele, die kurze Reaktionszeiten brauchen, niedrige Latenzen oder vermeiden bei IP-Telefonaten Aussetzer in der Sprachübertragung. Router-Hersteller fassen diese Funktionen unter dem Begriff Quality of Service zusammen (QoS).

Um Sprachpakete aus dem gesamten Datenstrom herausfiltern zu können, müssen sie als solche erkennbar sein. VoIP-Pakete sind zum Beispiel an RTP- oder auch an SRTP-Headern erkennbar. Auch kann man sie anhand ihres Quell-Ports filtern. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Sprach-Beschleuniger

1,49 €*

c't 05/2017, Seite 122 (ca. 2 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Mobilfunk-Telefonie anders
  2. Ohne WiFi Calling
  3. Enterprise-Router

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Kommentare

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Mobilfunk-Telefonie anders
  2. Ohne WiFi Calling
  3. Enterprise-Router
5Kommentare
Kommentare lesen (5 Beiträge)
  1. Avatar
  2. Avatar
  3. Avatar
Anzeige
weiterführende Links
  1. Zu diesem Artikel hat die Redaktion noch folgendes zusammengestellt:

    Links (4)

Anzeige