Web-App-Zauberkasten

Dynamische Webanwendungen mit Vue.js

Wissen | Know-how

Bild: Albert Hulm, Illustrator

Das JavaScript-Framework Vue.js hat sich ohne die Unterstützung eines großen Unternehmens zu einem ernsthaften Konkurrenten für Angular und React gemausert. Das liegt auch an der gleichmäßigen Lernkurve für Vue-Einsteiger: Nach dem problemlosen Start kann sich der angehende Vue-Entwickler allmählich hocharbeiten – wie unser Praxisbeispiel zeigt.

Es gibt viele Gründe, die Vue.js innerhalb weniger Jahre zu einem der beliebtesten Frontend-Frameworks gemacht haben – in einem Feld, in dem es wahrlich starke Konkurrenten gibt. Vue-Erfinder Evan You beschreibt das Erfolgsrezept des Frameworks folgendermaßen: „Wie wäre es, wenn ich den Teil con Angular nehme, der mir wirklich gefällt, und etwas Leichtgewichtiges ohne die ganzen Extra-Konzepte drumherum baue?“ Um Vue.js kennenzulernen, haben wir unser mit React entwickeltes Beispiel aus [1] mit Vue.js neu umgesetzt: ein HTML-Quiz, bei dem der Spieler innerhalb einer vorgegebenen Zeit möglichst viele HTML-Elemente eintippen soll.

Erstflug

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Web-App-Zauberkasten

2,49 €*

c't 19/2018, Seite 178 (ca. 6 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Erstflug
  2. Spielprojekt
  3. Spieldaten
  4. Schlüsselsuche
  5. Zähler und Ausgabe
  6. Timer und Status
  7. Template-Tricks
  8. Lebenszyklus
  9. Komponenten
  10. Vue-Ausblick

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Anzeige
Artikel zum Thema
Anzeige