Smartphönchen

Kleinst-Smartphones: Unihertz Jelly Pro und Sony Xperia XZ1 Compact

Test & Kaufberatung | Test

Wer ein kleines Smartphone sucht, hat es heute schwer. Doch das winzige Unihertz Jelly Pro gibt Hoffnung. Sony quetscht beim Xperia XZ1 Compact sogar High-End-Hardware ins Kompaktgehäuse.

Das Unihertz Jelly Pro ist das kleinste Android-Smartphone, das bislang in unser Testlabor gelangte. Es ist in etwa so lang wie ein Zeigefinger. Dennoch ist alles Gewohnte vorhanden: ein Touchscreen, Kameras an Vorder- und Rückseite, Speicherkarten-Slot, und es läuft ein vollwertiges Android. Das Jelly Pro wirkt auf uns wie der letzte Mohikaner in einer Welt, in der so gut wie kein modernes Smartphone mit weniger als 5 Zoll Bildschirmdiagonale zu finden ist – denn der Trend geht eigentlich zum Riesentelefon.

Nicht nur der Newcomer Unihertz bietet ein solch kompaktes Android-Telefon an: Sony ist der letzte große Hersteller, der Jahr für Jahr ein neues Modell seiner „Compact“-Serie vorstellt. Der aktuelle Vertreter hört auf den sperrigen Namen Xperia XZ1 Compact und das Konzept hat sich seit jeher nicht verändert: High-End-Hardware der Spitzenmodelle wird mit wenigen Kompromissen in ein kompakteres Gehäuse verfrachtet. Die Ausstattung des Xperia XZ1 Compact gleicht fast der des größeren Bruders Xperia XZ1. Prozessor, Kamera und Software sind beispielsweise die gleichen. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Smartphönchen

1,49 €*

c't 02/2018, Seite 100 (ca. 3 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Spielzeug oder Handy?
  2. Displays
  3. Performance und Dual-SIM
  4. Kameras
  5. Software
  6. Fazit

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anzeige
Anzeige