Netz-Kompagnon

Synology MR2200ac als Mesh-WLAN-Repeater

Test & Kaufberatung | Test

Mit einem Doppelschlag entert Synology den WLAN-System-Markt: Beim WLAN-Router RT2600ac werden Mesh-Funktionen nachgerüstet und es gibt den MR2200ac als Mesh-Repeater. Wir haben es ausprobiert.

Synology als Hersteller von Netzwerkspeichern (NAS) hat schon länger die Fühler in Richtung Hardware für kleine Netze ausgestreckt. Der WLAN-Router RT2600ac machte im c’t-Test eine gute Figur [1]. Er gefiel nicht nur wegen hoher Performance, seiner per Add-ons im „Paketzentrum“ funktional erweiterbaren Firmware (Server für VPN, DNS, Medien, Radius, Intrusion Prevention und mehr), sondern auch mit den sehr komfortabel gestalteten Webseiten für die Konfiguration. Nutzer von Synology-NAS fühlen sich auf dem Router sofort heimisch.

Im Oktober 2018 hat Synology nicht nur eine Mesh-WLAN-fähige Firmware für den RT2600ac herausgebracht (SRM 1.2-7742), sondern auch den passenden Mesh-Repeater MR2200ac. Während der Router 2 WLAN-Module mit 4 MIMO-Streams hat (11n-600/11ac-1733), hat der MR2200ac 3 Module mit 2 Streams an Bord (11n-300/11ac-867): Eines bedient 2,4-GHz-Clients, zwei das 5-GHz-Band, von denen eines für den Mesh-Backbone reserviert ist. Alternativ kann man Router und Repeater per LAN verbinden, was den Durchsatz in unserem Versuch um 80 Prozent hochtrieb (177 statt 99 MBit/s, wenn der Client am 26-m-Punkt im 5-GHz-Band an den Repeater gekoppelt war). ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Netz-Kompagnon

1,49 €*

c't 24/2018, Seite 48 (ca. 1 redaktionelle Seite)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Fazit

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anzeige
Artikel zum Thema
Anzeige