Kinoreifer Auftritt

Europapremiere des „Onyx Cinema LED Screen“

Wissen | Reportage

In Zürich ist Samsungs Kino der Zukunft zu erleben, mit einer LED-Bildwand statt Projektor. Doch kommt da noch die richtige Atmosphäre auf?

Eigentlich hatte ich ein größeres Brimborium erwartet um die Europa-Premiere einer Technik, die das Potenzial haben soll, der Kinoprojektion nach 120 Jahren den Garaus zu machen. Stattdessen stehe ich an einem Dienstagmittag Ende März mit einer überschaubaren Gruppe von Leuten in der Lobby des Kinokomplexes „Arena“ in Zürich.

Nur einige elektronische Anzeigen weisen darauf hin, was uns im Saal 5 erwartet: Samsungs „Onyx Cinema LED Screen“ – eine Bildwand also, die den Kinoprojektor komplett ersetzen soll. Als ich Freunden und Kollegen im Vorfeld davon erzählte, fiel dazu immer wieder ein Satz: „Dann kann ich mich ja gleich vor einen Fernseher setzen.“ Der ist in diesem Fall immerhin 10,3 Meter breit und 5,4 Meter hoch, was eine Diagonale von 11,63 Meter ergibt, satte 458 Zoll. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Kinoreifer Auftritt

1,49 €*

c't 09/2018, Seite 70 (ca. 4 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Erstkontakt
  2. Fürs Kino gemacht
  3. Der gute Ton
  4. Showtime
  5. Die Sache mit dem Kontrast
  6. Aussicht
  7. „Die gute Bildqualität ist nur ein Abfallprodukt“

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anzeige
Anzeige