Treiber-Implantation

SATA-AHCI-Treiber bei Windows XP nachrüsten

Artikel aus c't 23/05, S. 210 (ciw)

Aktuelle Intel-Chipsätze unterstützen neue SATA-Festplatten-Funktionen wie NCQ und Hot-Swapping, benötigen dazu unter Windows XP aber einen passenden Treiber. Dieser lässt sich manchmal nachträglich einspielen, wenn man die nötigen Tricks kennt.

AHCI_Trick.regRegistrydatei mit den Einträgen für AHCI-Hostadapter

Den Treiber IaStor.sys muss man manuell kopieren in das Verzeichnis: %SYSTEMROOT%\system32\drivers\iaStor.sys

Bitte beachten Sie auch diesen jüngeren Hotline-Eintrag: SATA-AHCI-Treiber nachrüsten.
Unter dem Soft-Link zu diesem Hotline-Tipp finden Sie neuere Versionen der Datei AHCI_Trick_xxx.reg, die auch jüngere Intel-Chipsätze berücksichtigen.


Im allgemeinen ist für das Verständnis und die Inbetriebnahme der Software der dazu in c't veröffentlichte Artikel Voraussetzung. Wir können keine Hilfestellung geben, wenn der entsprechende Artikel beim Anwender nicht bekannt ist.

Download aller Dateien zu diesem Artikel 0523-210.zip