Android: App-Sprache umstellen

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Manche Android-Apps sind so bescheiden eingedeutscht, dass ich sie lieber im englischen Original nutzen würde. Geht das?

Grundsätzlich ja. Apps unterstützen in der Regel mehrere Sprachen für ihre Bedienoberfläche. Welche Sprache eine App benutzt, entscheidet sie normalerweise anhand der auf dem Gerät eingestellten Systemsprache. In der Regel will man nicht alle Apps in einer fremden Sprache nutzen, sondern nur einige. Für diesen Fall hilft die kostenlose App „Localized Apps“. Sie erzeugt Links auf installierte Apps, die diese in der gewünschten Sprache starten.

Beim Anlegen eines solchen Links muss man die gewünschte Sprache nach ISO 639 sowie das Land nach ISO 3166 angeben (siehe c’t-Link). Dabei kann Localized Apps eine App in der gewünschten Sprache nur öffnen, wenn diese die betreffende Sprache auch unterstützt. Falls nicht, nutzt die App die Systemsprache. Im Zweifelsfall hilft hier nur ausprobieren: Man kann einer App vorher nicht ansehen, welche Sprachen sie unterstützt. (jo)

Artikel kostenlos herunterladen

weiterführende Links

Anzeige