App Nap bremst Bitcoin

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich habe auf meinem Mac das Bitcoin-Wallet Bitcoin-Qt installiert. Nun läuft mein Mac schon seit vier Tagen rund um die Uhr, die Synchronisation mit der Blockchain ist aber immer noch nicht fertig. Mit mehreren Stunden Wartezeit hatte ich ja gerechnet, aber darf das Tage dauern?

Da hat vermutlich ein neues Feature von Mac OS X 10.9 zugeschlagen: App Nap. Um Strom zu sparen, legt Mavericks Apps schlafen, wenn sie nicht im Vordergrund sind. Bitcoin-Qt braucht aber viel Rechenleistung, um die Blockchain zu verarbeiten. Öffnen Sie im Programme-Ordner die Informationen zu Bitcoin-Qt und setzen Sie ein Häkchen in der Checkbox „App Nap deaktivieren“. Mit der Aktivitätsanzeige können Sie anschließend kontrollieren, ob Ihr Rechner wie gewünscht unter Volldampf arbeitet: Bitcoin-Qt sollte alle CPU-Kerne unter Feuer setzen.

Sollte das nach einer Weile immer noch nicht der Fall sein, ist entweder Ihre Internet-Verbindung zu langsam oder das Programm ist nicht gut genug mit dem P2P-Netz verbunden. Bitcoin-Qt baut von sich aus maximal acht Verbindungen auf. Wenn Sie auf Ihrem Router eine Portweiterleitung für Port 8333 zu Ihrem Mac einrichten, nimmt Bitcoin-Qt auch Verbindungen von außen an und bekommt mehr Daten.

Bei uns waren diese Maßnahmen so erfolgreich, dass nicht einmal mehr YouTube-Videos ruckelfrei liefen, weil Bitcoin-Qt zu wenig Rechenleistung übrig ließ. Als weiteren Tuning-Tipp empfehlen wir daher, die Priorität des Bitcoin-Prozesses herabzusetzen. Schauen Sie dazu in der Aktivitätsanzeige nach der PID von Bitcoin-Qt. Öffnen Sie ein Terminal und geben Sie ein

renice 20 PID

wobei Sie PID durch die Nummer aus der entsprechenden Spalte in der Aktivitätsanzeige ersetzen. Jetzt sollte Bitcoin-Qt unter Volldampf arbeiten, ohne andere Prozesse zu behindern. (bo)

Artikel kostenlos herunterladen

Anzeige
Anzeige