DAT-Laufwerk für Audio und Daten?

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ein DAT-Laufwerk zur Datensicherung und zusätzlich einen DAT-Recorder für Audioaufnahmen zu kaufen scheint mir unsinnig. Gibt es keine Geräte, die sowohl mit Daten als auch mit digitalem Audio umgehen können?
Obwohl jeder DAT-Backupstreamer von der Hardware her digitales Audio schreiben und lesen können sollte, ist die Betriebssoftware der gängigen Geräte nicht darauf vorbereitet. Obendrein steht entsprechende Treibersoftware nur für einige Unix-Systeme und - sehr teuer - für MacOS zur Verfügung (siehe c't 4/97, S. 144).

Man könnte umgekehrt ins Auge fassen, einen Audio-DAT-Recorder auch zum Datenbackup zu benutzen. Hierfür existieren Adapterkarten, zum Beispiel von Creamware (Vertrieb: TSI, Tel. 0 26 36/70 01). Diese Karten sind aber im Vergleich zu einem getrennt angeschafften DAT-Streamer recht teuer. Außerdem verfügt ein Audio-DAT-Recorder nicht über die für DAT-Streamer typische automatische Hinterbandkontrolle (Read after Write, siehe c't 8/96, S. 118), was diese Lösung unsicherer macht. (jl)

Anzeige