Excel druckt lauter leere Seiten

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich habe seit einigen Excel-Versionen ein immer wiederkehrendes Problem mit Tabellen, die ich aus bestehenden Excel-Dateien aufgebaut habe: In der Druckvorschau sind nur auf der ersten Seite Inhalte erkennbar, trotzdem möchte Excel statt nur einer Seite bis zu 120 weitere leere Seiten drucken. Wie kann ich herausbekommen, auf welchen Seiten eventuell noch „unsichtbare“ Inhalte oder Formatierungen sind? Derzeit arbeite ich mit einer Behelfslösung: Im Druck-Dialog wähle ich einfach „Seite 1 bis 1“ für die Ausgabe aus, auf Dauer ist mir das aber zu umständlich.

Eine Option, nur Zellen mit nicht sichtbaren Inhalten anzuzeigen, gibt es unseres Wissens nicht. Sie können aber alle Zeilen unterhalb Ihres Datenbereichs löschen, damit Excel nur diesen druckt. Klicken Sie dazu in die erste Zelle der ersten Spalte unterhalb des Datenbereichs, zum Beispiel in A63, und drücken dann Strg+Ende. Jetzt sollte Excel alle Zellen bis zu der Stelle selektiert haben, in der es Inhalte findet. Mit Strg+Minustaste können Sie die Zellen löschen. Wenn ein Dialog nachfragt, was gelöscht werden soll, markieren Sie „ganze Zeile“. Falls sich im gelöschten Bereich Daten oder Formeln befinden, die für den Druckbereich relevant sind, funktioniert Ihre Tabelle dann aber nicht mehr. Sie sollten sie daher vor dem Löschen genau prüfen. (db)

Artikel kostenlos herunterladen

Kommentare

Anzeige