FM2+-Mainboard bootet nicht

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich habe mir für einen Selbstbau-PC das FM2+-Mainboard Gigabyte GA-F2A88XN-WIFI sowie den FM2+-Prozessor AMD A10-7850K gekauft. Wenn ich den Rechner einschalte, bootet er nicht und der Bildschirm bleibt dunkel.

Vermutlich läuft auf dem Mainboard die BIOS-Version F1 vom September 2013, die noch nicht mit den im Januar 2014 vorgestellten FM2+-Prozessoren zusammenarbeitet. Die Board-Hersteller bieten bereits seit Herbst 2013 Mainboards mit der CPU-Fassung FM2+ an, da die FM2+-Kombiprozessoren (Kaveri) ursprünglich zu diesem Zeitpunkt erscheinen sollten. Damals gab es jedoch noch kein BIOS, das die neuen CPUs unterstützt.

Damit das Gigabyte-Mainboard mit Kaveri-Prozessoren bootet, muss mindestens BIOS-Version F2 installiert sein. Da das Board mit einem FM2+-Prozessor nicht bootet und es sich somit auch nicht aktualisieren lässt, bleiben zwei Optionen. Wenn Sie einen älteren FM2-Prozessor der Richland- oder Trinity-Serie zur Hand haben, können Sie diesen einbauen und anschließend unter Windows oder von einem bootfähigen USB-Stick das BIOS-Update durchführen. Sonst kontaktieren Sie den Händler, bei dem Sie das Mainboard gekauft haben, und bitten ihn, das BIOS zu aktualisieren. Bei Versandanbietern müssen Sie sich darauf einstellen, das Board einzuschicken.

Falls der Händler Ihnen nicht weiterhelfen kann, wenden Sie sich direkt an den Board-Hersteller Gigabyte. Über das Webformular (siehe c’t-Link) oder telefonisch unter der Nummer 040/2 53 30 40 (Mo–Fr, 9–18 Uhr) können Sie mit dem Support Kontakt aufnehmen. (chh)

Artikel kostenlos herunterladen

weiterführende Links

Anzeige