Falsche Grafik-Treiber in Boot-Camp-Windows

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich habe auf meinem Mac Pro mit Boot Camp Windows 8.1 installiert. Nun möchte ich beide Grafikkarten per CrossFireX nutzen, um in Spielen höhere Bildraten zu erzielen. Der Treiber meldet jedoch, dass er kein passendes Gerät findet. Die Boot-Camp-Treiber vom USB-Installationsstick noch einmal manuell zu installieren, half nicht.

Vermutlich haben Sie zum Abschluss der Windows-Installation die Express-Einstellungen gewählt. Sie aktivieren einen Dienst, der im Hintergrund die neuesten Treiber für die gefundene Hardware installiert, ohne den Nutzer darüber zu informieren – und dabei die Apple-Treiber vom Boot-Camp-Stick überschreibt. Leider verwechselt Windows die beiden FirePro-Karten des Mac Pro mit ihren Consumer-Geschwistern der Radeon-Familie und installiert deren Catalyst-Treiber. Dessen GUI verweigert jedoch die Konfiguration der FirePro-Karten mit der beschriebenen Fehlermeldung. Am besten verzichten Sie deshalb auf die Express-Einstellungen und deaktivieren im folgenden Dialog die Option „Gerätetreiber, Apps und Infos für neue Geräte automatisch abrufen“.

Haben Sie das versäumt, gibt es aber eine einfache Lösung: Suchen Sie über die Tastenkombination Windows+S nach Geräteinstallationsoptionen und wählen Sie dort die Option „Nein, zu installierende Software selbst auswählen“ und „Nie Treibersoftware von Windows Update installieren“. Anschließend gehen Sie in den Gerätemanager, wählen eine der FirePro-Karten aus und klicken unter dem Reiter Treiber auf den Button „Vorheriger Treiber“. Sollte auch dies die FirePro-Treiber nicht wieder zum Leben erwecken, deinstallieren Sie die Catalyst-Software. Nach einem Neustart lassen Sie die Boot-Camp-Software erneut durchlaufen. (bkr)

Artikel kostenlos herunterladen

Anzeige