Festplattentemperatur

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Wie warm darf eine Festplatte werden, ohne Schaden zu nehmen?
Die Lebenserwartung einer Festplatte nimmt mit zunehmender Temperatur ab.
Je nach Modell spezifizieren die Hersteller eine Betriebstemperatur von 0 bis 60 oder 5 bis 55°C. Wie warm eine Platte wird, hängt von ihrer Leistungsaufnahme und der Umgebungstemperatur ab. Grundsätzlich gilt: Je kühler eine Festplatte im Betrieb bleibt, desto besser. Seagate gibt beispielsweise die Lebensdauer (MTBF, Mean Time Between Failures) einer Desktop-Festplatte mit 600 000 Stunden bei 25°C an; bei 52°C sind es nur noch die Hälfte (siehe Grafik). (boi)
Anzeige
Anzeige