Gemischte Standards im WLAN

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich habe gelesen, dass ältere WLAN-Geräte Funkzellen nach dem neueren Standard ausbremsen sollen. Stimmt das?
Das gilt nur, während 11b-Geräte tatsächlich Daten übertragen. Solange diese nur bei einer 11g-Basisstation angemeldet sind, aber keine Daten austauschen, ist der Einfluss minimal. Andersherum können auch 11g-Geräte eine Funkzelle ausbremsen, wenn sie reichweitenbedingt auf niedrige Datenraten zurückschalten müssen. Denn Funk ist stets ein Shared Medium, alle Teilnehmer müssen sich die verfügbare Sendezeit teilen. Will ein von der Basisstation weit entfernter, mit 1 MBit/s langsamer 11g-Teilnehmer 1 MByte übertragen, wird er dafür rund elfmal solange brauchen wie ein 11b-Teilnehmer, der nahe der Basisstation steht, seine bestmögliche Datenrate nutzen kann und die gleiche Menge übertragen muss. (ea)
Anzeige
Anzeige