Gesamten OwnCloud-Ordner synchronisieren

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich habe auf meinem Webserver eine OwnCloud aufgesetzt. Wenn ich unter Windows den Synchronisations-Client installiere, legt der im lokalen OwnCloud-Verzeichnis stets einen Ordner namens Clientsync an und gleicht nur diesen ab. Wie kann ich dafür sorgen, dass die gesamte Cloud ausgehend vom Stammverzeichnis synchronisiert wird?

Per Doppelklick auf das OwnCloud-Icon im Infobereich der Taskleiste gelangen Sie ins Einstellungsmenü. Über die Schaltfläche „Entfernen“ löschen Sie, nachdem Sie die Daten daraus gesichert haben, die Verbindung zum Clientsync-Ordner. Ein Klick auf „Sync. hinzufügen“ öffnet einen Einstellungsdialog, der zunächst den lokalen Speicherort des Synchronisationsordners erfragt. Im nächsten Dialogfenster lässt sich nun festlegen, welche Ordner der OwnCloud angeglichen werden sollen. Wählen Sie hier die Option „zu Ihrer OwnCloud“ und tragen unter „Entferntes Verzeichnis“ lediglich einen Schrägstrich ein. Der Windows-Client wird anschließend ausgehend vom Wurzelverzeichnis alle Dateien und Ordner abgleichen.

Auf diesem Weg kann man auch nur einzelne Ordner der OwnCloud synchronisieren – beispielsweise auf dem Arbeitsplatz-PC nur den Dokumenten-Ordner. Dazu löscht man nach einem Backup zunächst alle bestehenden Syncs. Beim Hinzufügen eines neuen Synchronisationsverzeichnisses wählt man im ersten Dialogfenster nur den gewünschten Zielordner und gibt im zweiten Dialogfenster mittels /Ordnername den abzugleichenden Ordner auf dem OwnCloud-Server an. (spo)

Artikel kostenlos herunterladen

Kommentare

Anzeige
Anzeige