Häufigkeiten in Excel grafisch anzeigen

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

In einer Excel-Tabelle halte ich für jede Klassenarbeit die Noten meiner Schüler fest und möchte in einem Diagramm anzeigen, wie oft welche Note vergeben wurde. Bislang habe ich immer zwei Hilfsspalten mit der Note und deren Häufigkeit beholfen, die ich mit =ZÄHLENWENN ermittelt habe, um daraus die Diagramme zu erzeugen. Geht es nicht einfacher?

Wenn Sie statt eines herkömmlichen Diagramms ein PivotChart auswählen, ersparen Sie sich die ganze Arbeit mit den Hilfsspalten und der Zählung der Häufigkeiten. PivotCharts erledigen das von selbst. Dazu markieren Sie zunächst die Spalte mit den Schulnoten inklusive der Spaltenüberschrift und klicken in Excel 2013 auf „Einfügen/PivotChart“; in Excel 2010 lautet der Befehl „Einfügen/PivotTable/PivotChart“. Wählen Sie dann im Dialog aus, ob Sie das Diagramm in der aktuellen Tabelle oder in einer neuen erzeugen möchten, und klicken auf OK.

Es öffnet sich eine Entwurfsansicht, die unter den zur Verfügung stehenden Feldern nur die Noten-Spalte enthalten sollte. Ziehen Sie diese mit der Maus zunächst ins Feld „Werte“ und zusätzlich ins Feld „Achse (Kategorien)“. Dann zeigt Excel ein Säulendiagramm an. Mit einem Rechtsklick auf das Diagramm können Sie übers Kontextmenü den Diagrammtyp ändern oder in den PivotChart-Optionen die anzuzeigenden Elemente anpassen. Über das Entwurf-Menüband können Sie außerdem Layout und Farben einstellen.

Eventuelle leere Felder im Diagramm blenden Sie einfach aus, indem Sie auf die Filter-Schaltfläche mit der Spaltenüberschrift klicken und jeden leeren Eintrag deaktivieren. Zusammen mit dem Diagramm legt Excel auch die zugehörige Pivot-Tabelle an. Wenn dies stört, schieben Sie das Diagramm einfach darüber. (db)

Artikel kostenlos herunterladen