Haswell-NUC bootet nicht

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich habe mir einen Rechner mit einem Mini-Barebone aus Intels NUC-Serie zusammengebaut. Nach dem Einschalten zeigt der Rechner jedoch kein Bild.

Das liegt vermutlich am falschen Speichertyp. Die NUCs (Next Unit of Computing) mit Haswell-Prozessoren D34010WYK und D54250WYK erfordern zwingend DDR3L-SO-DIMMs mit 1,35 Volt Betriebsspannung. Übliche DDR3-Speichermodule sind auf eine Spannung von 1,5 Volt ausgelegt und laufen deshalb nicht in den Haswell-NUCs. Die älteren Varianten der Mini-Rechner mit Ivy-Bridge-Prozessoren können mit beiden Speichertypen umgehen. Um einen Fehlkauf zu vermeiden, sollten Sie die Speicherkompatibilitätslisten auf der Intel-Webseite zu Rate ziehen (siehe c’t-Link). Dies gilt gleichermaßen für die NUC-Mainboards. (chh)

Artikel kostenlos herunterladen

weiterführende Links

Anzeige