IMAP-Ordner teilen

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Unser Architekturbüro betreibt zum Verwalten von E-Mails einen eigenen IMAP-Server. Ich würde bestimmten Kollegen gerne erlauben, in einem der Ordner innerhalb meines Kontos Nachrichten zu lesen. Kann man auf einem IMAP-Server Ordner freigeben?

Alles, was Sie dazu tun müssen, ist, die Zugriffsrechte für den Ordner so zu ändern, dass die gewünschten Kollegen den Ordnerinhalt einsehen und Nachrichten lesen dürfen. Das Ändern von Zugriffsrechten an IMAP-Ordnern beherrscht zum Beispiel der E-Mail-Client Mulberry von Haus aus; für Thunderbird gibt es eine Erweiterung namens Imap-ACL-Extension (siehe c’t-Link).

Achtung: Wenn Sie Letztere benutzen, sollten Sie sie nur über den zusätzlichen Eintrag im Extras-Menü aufrufen und nicht über den Eigenschaften-Dialog von Ordnern. Das Add-on enthält einen Fehler, durch den sich die Einstellungen sonst manchmal auf den falschen Ordner auswirken.

Nachdem Sie den Ordner freigegeben haben, sollte Ihr Kollege ihn in der Liste der IMAP-Ordner in seinem Mail-Client vorfinden. Je nach Client kann es dazu nötig sein, die Liste zu aktualisieren oder einen Befehl wie „Ordner abonnieren“ aufzurufen. In der Ordner-Hierarchie findet sich Ihr Ordner nicht unter der Inbox des anderen Benutzers, sondern innerhalb eines gesonderten Wurzel-Eintrags, dessen Name der Server vorgibt – gängig ist zum Beispiel „user“. (hos)

Artikel kostenlos herunterladen

weiterführende Links

Anzeige