IP-Kamera mit Smartphones nutzen

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Bilder liefert die Netzwerk-Kamera von Edimax sogar an den Web-Browser Safari auf dem iPhone.
Ich habe mir die IP-Kamera IC-1510Wg von Edimax gekauft. Der Hersteller liefert das Gerät nur mit einer Windows-Software aus, die Stand- und Bewegtbilder anzeigt. Selbst wenn man per Browser auf die Kamera zugreift, benötigt man Windows respektive den Internet Explorer, da Edimax das Kamerabild dort über ein ActiveX-Plug-in anzeigt. Gibt es eine Möglichkeit, mit anderen Browsern oder mit Mobiltelefonen wie dem iPhone an die Bilder und Videos zu kommen?
Der Hersteller Edimax stellt auf seiner Website eine PDF-Datei mit einer Liste der von der Kamera verwendeten URL-Schemata bereit (Download der PDF-Datei als Zip-Archiv siehe c’t-Link). Über diese Adressen, die man um die IP-Adresse der eigenen Kamera erweitern muss, lassen sich die Stand- und Bewegtbilder per Browser abrufen. Nach der Anmeldung liefert die URL http://IP-der-Kamera/jpg/image.jpg beim genannten Modell ein Standbild. Über http://IP-der-Kamera/mjpg/video.mjpg gibt die Kamera das Bewegtbild im Motion-JPEG-Format zurück, was Web-Browser wie Firefox und Safari (auch die Mobilversion des iPhone) oder Video-Abspieler wie Videolan einwandfrei darstellen.
Zusätzlich enthält die PDF-Datei auch Aufrufe, über die man die Konfiguration der Kamera anzeigen und einstellen kann: Dass die Kamera beispielsweise Bilder mit 640 x 480 Pixel liefert, erreicht man durch einen Aufruf der URL http://IP-der-Kamera/camera-cgi/admin/param.cgi?action=update&Image.I0.Appearance.Resolution=640x480. Solche Aufrufe sichert man am besten gleich als Bookmark. (rek)

Kommentare