Infiziert?

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Auf meinem Rechner liegt eine Datei namens C:\Video0.dat, die ich nicht löschen kann. Eine Untersuchung mit Anti-Rootkit-, Anti-Spyware- und Antiviren-Lösungen förderte nichts zu Tage. Ist das ein unbekannter Schädling?
Eine solche Datei legt der sogenannte Mirror-Treiber der Fernwartungssoftware UltraVNC an, der die Bildschirminhalte für den entfernten Rechner kopiert. Solange der Treiber aktiv ist, hält er die Datei geöffnet. Sie lässt sich ohne Spezialwerkzeuge daher nicht entfernen, zudem könnte das Löschen zu einem Systemabsturz führen.

Wenn Sie von der installierten Fernwartungssoftware wissen, stellt die Datei kein Problem dar. Haben Sie die Software jedoch nicht selbst installiert, könnte Sie jemand ausspionieren oder ein Schädling diese Datei angelegt haben. In diesem Fall sollten Sie Ihre wichtigen Daten beispielsweise auf CD oder DVD sichern und danach den Rechner neu aufsetzen. Weitere Tipps für den Umgang mit vielleicht infizierten Systemen liefert der Hintergrund-Artikel „Der Virendoktor“ auf heise Security. (dmk)

Anzeige
Anzeige