Kanaleinschränkung bei Edimax-Access-Points

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich habe für unsere kleine Firma drei schnelle WLAN-Basen von Edimax gekauft und in Betrieb genommen. Doch an welcher Einstellungsschraube der CAP1200 ich auch drehe: Alle funken bei der Einstellung „Automatik“ immer auf denselben Kanälen. Wie kommt das? Und wie kriege ich sie dazu, sich auf das ganze 5-GHz-Band zu verteilen?

Ärgerlicherweise hat Edimax die erste Charge des CAP1200 und auch die des Schwestermodells CAP1750 mit einer Firmware ausgeliefert, der die automatische Kanalwechseltechnik DFS (Dynamic Frequency Selection) fehlt. Weil die Geräte ohne DFS keine anderen 5-GHz-Systeme wie etwa das Wetterradar des DWD erkennen können und denen dann automatisch ausweichen, dürfen sie in der EU nur auf den Kanälen 36 bis 48 funken und können nicht auf die hohen Kanäle 52 bis 140 wechseln.

Nun ist der Kanalblock 36 bis 48 aber zusammen gerade mal so breit wie ein 11ac-Funkkanal, nämlich 80 MHz. So kommt es, dass Ihre CAP1200 alle den gleichen Kanal verwenden und sich gegenseitig auf den Füßen herumtrampeln. Edimax hat für eine kommende Firmware-Version die Nachrüstung von DFS versprochen, mit der die APs einander ausweichen können. Wann dieses Update erscheint, konnte man uns nicht sagen. (ea@ct.de)

Artikel kostenlos herunterladen

Anzeige