Kein Kodi für den Fire TV Stick

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Wenn ich auf meinem neuen Amazon Fire TV Stick in die Rubrik „Top – Kostenfrei“ schaue, taucht dort die Media-Center-App Kodi auf. Wenn ich sie installieren will, bekomme ich aber nur eine Fehlermeldung. Wie bekomme ich denn nun Kodi auf den Stick?

Amazon stellt in seinem App-Shop Kodi zwar für Android-Geräte, aber nicht für Fire TV und Fire TV Stick bereit. Darum erhalten Sie die Fehlermeldung. Kodi bekommen Sie weiterhin nur mittels „Sideloading“ auf das Fire TV oder den Fire TV Stick. Dazu laden Sie zunächst die Android-Fassung von Kodi herunter und kopieren diese beispielsweise mit der kostenlosen, plattformübergreifenden Software adbFire übers Netzwerk auf den Stick (siehe jeweils c’t-Link). Aktivieren Sie in den Einstellungen des Fire TV Stick unter System die Entwickleroptionen ADB-Debugging sowie „Apps unbekannter Herkunft“ und notieren Sie die IP-Adresse Ihres Fire TV Stick (Einstellungen, System, Info, Netzwerk). Starten Sie dann adbFire auf einem PC im selben Netzwerk, tragen unter „Setup Device“ die notierte IP-Adresse ein und drücken auf „Connect“. Nun können Sie mittels „Install APK“ die heruntergeladene Kodi.apk auswählen und auf den Stick schieben.

Die App taucht aber erst mal nicht unter Aktuell auf der Startseite des Fire TV Stick auf, sondern muss umständlich über Einstellungen, Anwendungen, „Installierte Apps verwalten“ gestartet werden. Das können Sie wie in c’t 5/15, Seite 166 mit Llama erledigen oder den folgenden Weg wählen: „Kaufen“ sie im Amazon App Shop (im Web oder in der App) das kostenlose Kodi für Android. Anschließend wechseln Sie auf dem Fire TV (Stick) in den Einstellungen zu „Mein Konto“ und drücken dort „Amazon-Inhalte synchronisieren“. Nun sollte Kodi in der Liste der zuletzt verwendeten Apps angezeigt werden. Erwarten Sie bei der Videowiedergabe bitte nicht zu viel von Kodi auf dem Fire TV Stick: Es spielt zwar Videos in MPEG-4, H.264 und MPEG-2 ruckelfrei in HD ab, bei WMV/VC-1 und anderen Formaten ist aber anders als beim Fire TV schon bei SD-Auflösung Schluss. (vza@ct.de)

Artikel kostenlos herunterladen

weiterführende Links

Anzeige