Komplettschutz für Outlook

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Mir ist bekannt, dass ich den Zugriff auf neue Nachrichten mit dem Kennwort schützen kann, das mir der E-Mail-Provider zugewiesen hat. Ich möchte aber nicht nur neue Nachrichten, sondern möglichst auch alle bereits vorhandenen Outlook-Inhalte vor unbefugten Einblicken schützen. Geht das?
Wer die PST-Datendatei mit einem Kennwort versieht, schützt damit alle vorhandenen Outlook-Inhalte vor unbefugten Einblicken.
Ein solcher Rundumschutz ist machbar. Sie müssen dazu nur von der wenig bekannten Möglichkeit Gebrauch machen, die PST-Datei, die die Daten des persönlichen Ordners enthält, mit einem Kennwort zu sichern. Dann erscheint unmittelbar nach dem Outlook-Start ein Kennwortdialog, den Sie mit dem richtigen Passwort füttern müssen. Bei unkorrekter Eingabe beendet sich Outlook umgehend, ohne Einblicke in irgendwelche Inhalte gewährt zu haben. Zur Festlegung des Kennworts in Outlook 2003 oder 2007 wählen Sie den Menübefehl „Datei/Datendateiverwaltung“. Anschließend klicken Sie auf „Einstellungen“ und dann auf „Kennwort ändern“. Bei erstmaliger Vergabe eines Kennworts können Sie das Feld „Altes Kennwort“ natürlich leer lassen. Schalten Sie das Kontrollkästchen „Dieses Kennwort in der Kennwortliste speichern“ auf keinen Fall ein, sonst startet Outlook wieder ungeschützt. (dwi)

Anzeige