Linux: Passwort vergessen

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Nach längerer Zeit habe ich mal wieder mein Linux-Notebook vorgekramt und dabei gemerkt, dass ich mein Passwort zum Anmelden vergessen habe. Was tun?

Wenn Sie nach dem Einschalten des Geräts schnell auf die Escape-Taste drücken, wird der Start von Linux verhindert und stattdessen ein Boot-Menü angezeigt. Wenn Sie dort den Linux-Eintrag auswählen und auf die Taste „e“ drücken, können Sie den Booteintrag editieren. Hängen Sie an die Zeile, die mit

linux /boot/vmlinuz...

beginnt, den String init=/bin/sh an. Achtung: Aufgrund der englischen Tastaturbelegung finden Sie = auf der Akzent-Taste neben Backspace und / auf dem Minus neben der rechten Shift-Taste. Mit Strg+X starten Sie den angepassten Eintrag. Sie landen nun in einer Root-Shell, wo Sie mit dem Befehl

passwd USERNAME

ein neues Passwort setzen. Falls Sie dabei einen „Authentication token manipulation error“ erhalten, müssen Sie zuvor mit

mount -o remount,rw /

die Root-Partition bescheibbar mounten.

Achtung: Auch in der Root-Shell ist eine englische Tastaturbelegung eingestellt, sie sollten daher in dem neuen Passwort keine Sonderzeichen verwenden. (odi@ct.de)

Artikel kostenlos herunterladen

Anzeige
Artikel zum Thema
Anzeige