Mac-Partitionsschema zurücksetzen

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Mein externes Laufwerk lässt sich plötzlich nicht mehr partitionieren. Im Festplattendienstprogramm bekomme ich die Meldung „Partitionieren fehlgeschlagen“, wenn ich versuche, die gewünschten Änderungen anzuwenden. Gibt es eine Möglichkeit, das Laufwerk plattzumachen und von vorn zu beginnen?

Es gibt tatsächlich einen Weg, das Laufwerk sein komplettes Partitionsschema vergessen zu lassen. Doch Obacht: Alle enthaltenen Daten sind anschließend natürlich gelöscht! Werfen Sie zunächst alle Volumes auf diesem Laufwerk per Festplattendienstprogramm aus. Anschließend öffnen Sie ein Terminal-Fenster und geben dort diskutil list ein, um den Disk Identifier des betreffenden Laufwerks herauszufinden. Das ist der interne Name, unter dem OS X es führt, beispielsweise /dev/disk3. Sie finden ihn am Ende der jeweiligen Zeile, in der auch die von Ihnen vergebene Bezeichnung steht.

Handelt es sich um ein Laufwerk mit GUID-Partitionsschema, geben Sie nun im Terminal den Befehl sudo gpt destroy /dev/diskX ein, um die gesamte Partitionstabelle zu löschen. Ersetzen Sie X durch die Zahl am Ende des Disk Identifiers.

Bei MBR-Laufwerken schreiben Sie entsprechend sudo fdisk -i -a hfs /dev/diskX. Es erscheint eine Warnmeldung, die besagt, dass Sie eine neue MBR-Partitionstabelle anlegen. Bestätigen Sie Ihr Vorhaben mit der Eingabe „y“. Beide Befehle erfordern Ihr Administrator-Kennwort. Anschließend kann das Festplattendienstprogramm das Laufwerk wieder partitionieren. (bkr@ct.de)

Artikel kostenlos herunterladen

Anzeige
Artikel zum Thema
  • (c't 15/2013, Seite 147)
  • (c't 26/2014, Seite 154)
Anzeige