Mac-Speicher reicht nicht aus

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Auch unter MacOS 8.1 bekomme ich im Finder noch gelegentlich die Meldung, daß nicht genug Speicher zum Ausführen eines Befehls vorhanden ist. Der Dialog läßt mir nur die Wahl zwischen `Fortfahren´ und `Neustart´. Fortfahren funktioniert aber nicht, die gleiche Meldung erscheint sofort wieder. Bei einem Neustart verliere ich alle Daten, die in den laufenden Programmen noch nicht gesichert wurden. Gibt es keinen Ausweg aus diesem Dilemma?
Doch. Obwohl es so aussieht, als müßte man erst den Dialog beantworten, ehe man weiterarbeiten kann, läßt sich per Menü `Programme´ (ganz rechts in der Menüleiste) zu einem anderen Programm wechseln. So können Sie Ihre Daten sichern und ein Programm beenden. Der dadurch freigewordene Speicher reicht meistens aus, um im Finder weiterarbeiten zu können. (adb)
Anzeige