Netzwerkverbindung namens „desinfect“

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

¯ Komischerweise taucht unter Windows seit Kurzem eine Netzwerkverbindung namens „desinfect“ auf. Ich habe das c’t-Sicherheitstool vor einiger Zeit von einem USB-Stick gebootet und benutzt. Wenn ich diese Verbindung sperre, bin ich immer noch mit dem Internet verbunden. Was ist da los?

¯ Eines gleich vorweg: Das stiftet allenfalls Verwirrung, ist aber kein ernsthaftes Problem. Hier die Erklärung für das Verhalten: Verbindet sich ein Computer aus einem laufenden Desinfec’t mit einem Netzwerk, kommt der Hostname „desinfect“ zum Einsatz. Der DHCP-Server im Router merkt sich diesen Namen anhand der MAC-Adresse des Rechners. DHCP ist ein Kommunikationsprotokoll, das Clients Netzwerkkonfigurationen zuweist. Künftig benutzt der DHCP-Server für den PC den Namen „desinfect“, solange dieser im DHCP-Request keinen Wunschnamen äußert.

Wer aufräumen möchte, leert einfach die Liste der bekannten Adressen im Router und startet dann zunächst den Router, anschließend Windows neu. (des@ct.de)

Artikel kostenlos herunterladen

Anzeige