Nur Adressen mit Telefonnummer

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Mein Adressbuch ist historisch gewachsen. Es enthält deshalb auch viele Einträge ohne Telefonnummer. Beim Synchronisieren wandern die aber auch immer auf mein Telefon, obwohl sie dort völlig unbrauchbar sind. Wegen der großen Anzahl habe ich keine Lust, diese Datensätze manuell zu korrigieren oder gar zu löschen. Gibt es einen Trick, sie vom Synchronisieren auszunehmen?
Intelligente Gruppen übernehmen im Adressbuch von Mac OS X die Aufgabe von Filtern.
Für solche Einsatzzwecke kennt das Adressbuch von Mac OS X die sogenannten intelligenten Gruppen. Ihnen gibt man beim Anlegen (Funktion „Neue intelligente Gruppe“ aus dem Ablage-Menü) einen Namen (etwa „Mit Telefon“) und einen Satz Kriterien mit, anhand derer sie bestimmen, welche Adressen zu ihnen gehören. In Ihrem Fall lautet das einzige Kriterium „Telefon ist vorhanden“. Beim Synchronisieren lassen Sie dann nicht alle Daten auf das Telefon übertragen, sondern nur die Einträge der intelligenten Gruppe „Mit Telefon“.
Leider überprüft das Adressbuch bei „Telefon ist vorhanden“ nur, ob das Datenfeld „Telefon“ in einer Adresse existiert, aber nicht, ob es gültige Daten enthält. So reicht schon ein Leerzeichen aus, um die Automatik glauben zu lassen, dass eine Telefonnummer eingegeben wurde. (mst)

Anzeige
Anzeige