OCR mit Handscanner

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Welche Minimalausrüstung braucht man für gelegentliche OCR-Arbeiten?
Ein preiswerter Handscanner reicht nur dann aus, wenn gleichzeitig eine mechanische Führungshilfe benutzt wird. Freihändiges Scannen führt im Regelfall zu schlechten Erkennungsleistungen, weil während des Scanvorganges verzogene Zeilen auftreten. Der Scanner sollte eine Auflösung von 300 dpi besitzen. Weniger Auflösung verschlechtert das Ergebnis ebenso wie eine zu hohe. Zu bedenken ist, daß die mitgelieferte Billig-OCR Erkennungsraten um die 90 % erreicht, dauerhaftes Arbeiten damit also nicht ratsam ist. (ae)
Anzeige
Anzeige