PC-Abstürze am USB-Typ-C-Anschluss

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Als ich einen USB-Stick in die Typ-C-Buchse meines Mainboards gesteckt habe, ist der Rechner abgestürzt. Nun geht der Rechner gar nicht mehr an, nicht einmal der Lüfter dreht sich noch. Wie kann ich ihn wiederbeleben? Das Mainboard ist ein Asus Z170 Pro Gaming.

Zunächst sollten Sie sämtliche Stromleitungen vom Mainboard abziehen und die Pufferbatterie ausbauen. Dann gehen Sie einen Kaffee trinken. Erst nach mindestens zehn Minuten stecken Sie Kabel und Batterie wieder ein. Nun sollte der Rechner wieder hochfahren; sämtliche BIOS-Anpassungen sind jedoch verloren. Setzen Sie zuerst das Datum im BIOS-Setup richtig, da Windows sonst Probleme beim Booten bekommt.

Damit haben Sie zunächst einmal die Auswirkungen des Fehlers beseitigt, aber nicht die Ursache. Wir hatten in der Redaktion mit diesem Problem zu kämpfen; einige USB-Sticks mit Typ-C-Anschluss brachten den PC reproduzierbar zum Absturz. Als Übeltäter stellte sich das alte Netzteil des PC heraus. Abhilfe brachte der Tausch gegen ein aktuelles Modell. (ll@ct.de)

Artikel kostenlos herunterladen

Kommentare

Anzeige
Anzeige