Paradox im Netz

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Beim Arbeiten mit Paradox (DOS) im Netz verselbständigt sich von Zeit zu Zeit der Locking-Mechanismus. Das passiert besonders häufig bei neuen Kollegen. Danach läuft nichts mehr.
Beim Aufruf von Paradox im Netzwerk ist zu beachten, daß jeder Anwender sein eigenes Privatverzeichnis (für Temporärtabellen) besitzt. Ist das bei einem User nicht der Fall und startet dieser als erster die Paradox-Anwendung, wird automatisch das Anwendungsverzeichnis sein Privatverzeichnis. Damit sperrt er das Anwendungsverzeichnis für andere User. (ku)
Anzeige
Anzeige