RGB nach CMYK für umsonst

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich erstelle meinen Gemeindebrief mit OpenOffice.org (was sehr schön gelingt). Die Schriftfarben kann ich auch sehr schön von RGB auf CMYK ändern. Leider fand ich bisher keine Möglichkeit, auch Bilder und Grafiken mit Open-Source-Programmen von RGB nach CMYK zu wandeln.
Gimp bietet schon mal keine nennenswerte CMYK-Unterstützung. Das quelloffene ImageMagick ist zwar sperrig zu bedienen, kann aber RGB nach CMYK konvertieren. Allgemeine Infos sowie eine URL zum Windows-Installer finden Sie auf der Link-Seite (siehe unten).

Installieren Sie zunächst das Paket. Sie benötigen allerdings nur das im Paket enthaltene Programm „convert“, mit dem Sie die Bilder über die Kommandozeile konvertieren müssen. Starten Sie die Eingabeaufforderung und wechseln Sie in den Programmordner (C:\Programme\ImageMagick…). Der entsprechende Befehl lautet nun:

convert [Lw]:\Bilderordner\eingabedatei.jpg 
-colorspace CMYK [Lw]:\Bilderordner\ausgabedatei.jpg

Die Farben wirken nach einfacher Konvertierung aber sehr flau. Viel besser wird es, wenn Sie ein Farbprofil zur Umsetzung verwenden. Adobe bietet diverse CMYK-Profile für verschiedene Papierarten zum Download an (siehe Linkliste). Laden Sie das Paket im Zip-Format auf Ihren Rechner und extrahieren Sie die Profile in einen beliebigen Ordner auf der Festplatte. Der Befehl zur Konvertierung lautet nun:

convert [Lw]:\Bilderordner\eingabedatei.jpg -profile 
[Lw]:\Profilordner\Profildatei.icc
[Lw]:\Bilderordner\ausgabedatei.jpg

Für die Statthalter wie „Laufwerksbuchstabe“ [Lw] et cetera setzen Sie bitte die entsprechenden Zeichen und Namen ein.

www.ctmagazin.de/0919162

Anzeige
Anzeige