Scrap-Datei statt Word-Dokument

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ein Kollege, der jetzt in Urlaub ist, wollte mir ein dringendes Word-Dokument schicken. Im Attachment seiner E-Mail fand ich stattdessen aber nur eine Datei namens Scrap.shs. Welches Programm benötige ich zum Öffnen?
Solch eine Scrap-Datei können Sie einfach durch Doppelklick öffnen, wenn Sie auf Ihrem Rechner auch Word installiert haben, etwa als Teil eines Office-Pakets. Eine Scrap-Datei entsteht, wenn man markierte Bereiche aus einem Word-Dokument oder einer Excel-Tabelle auf den Desktop zieht. Im Grunde genommen handelt es sich dabei nicht um eine lesbare Datei, sondern um ein OLE-Objekt (Object Linking and Embedding).

Nach dem Öffnen kann man sie als gewöhnliches Word-Dokument beziehungsweise als Excel-Tabelle speichern. Eine Möglichkeit, Scrap-Dateien auch ohne installiertes Word oder Excel zu öffnen, ist uns nicht bekannt. Sie lassen sich auch nicht zwischen Windows und Mac austauschen. (db)

Anzeige
Anzeige