Steckernetzteil grillt iPhone

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich nutze das USB-Steckernetzteil meines Asus Transformer Pad, um unterwegs auch mein iPhone zu laden. Dafür setze ich das Original-Ladekabel von Apple ein. Das Laden funktioniert, aber das iPhone wird dabei derart heiß, dass ich es nicht mehr anfassen mag. Was läuft da schief?

Manche Steckernetzteile sehen zwar aus wie gängige USB-Netzteile, sind aber keine: Das Modell AD8270 des Transformer-Tablets von Asus gibt je nach angeschlossenem Ladekabel 5 oder 15 Volt aus. Letzteres ist beim Betrieb mit dem Tablet der Fall, was auch etwas versteckt in dessen Handbuch steht.

Vermutlich schaltet das Netzteil beim Laden des iPhones ebenso auf den 15-Volt-Betrieb um wie beim Asus-Tablet. Dann fällt in der Handy-internen Ladeschaltung erheblich mehr Verlustleistung an, die das Gerät deutlich stärker aufheizt. Unter der Hitze leidet die Elektronik ebenso wie der Akku und Sie betreiben das Gerät nicht spezifikationskonform. Nehmen Sie daher lieber ein reguläres USB-Steckernetzteil (siehe c’t 12/12, S. 136) oder das Original-Ladegerät des iPhone. (ea)

Artikel kostenlos herunterladen