Twitter-Nachrichten löschen

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich möchte gern die private Kommunikation mit einer Person auf Twitter löschen. Da es sich um eine größere Anzahl von Nachrichten handelt, ist mir das von Hand zu mühsam. Gibt es da nicht einen Webdienst, der mir das abnehmen kann?
Weil die Verlockung, die Nachrichten vor dem Löschen „vorsichtshalber“ zu speichern, recht groß ist, würden wir stark davon abraten, Webdienste zu nutzen. Schließlich sieht man nicht, was bei einem solchen Dienst dann hinter den Kulissen passiert. Eine bessere Alternative ist ein Bookmarklet, das das lokal im Browser erledigt.
Nur wenigen ist bewusst, dass man bei Twitter sowohl empfangene als auch gesendete DMs löschen kann.

Der DM Deleter von Damon Cortesi macht genau das. Man speichert dazu den Bookmarklet-Link auf http://dcortesi.com/tools/dm-deleter/ in der Toolbar des Browsers ab. Beim ersten Klick führt er auf die Twitter-Seite mit den Direktnachrichten. Beim zweiten fügt der JavaScript-Code in die rechte Spalte der Twitter-Seite Optionen zum Löschen der DMs ein. Dort kann man dann den Kommunikationspartner auswählen oder spezielle Suchbegriffe definieren, die in den zu löschenden Nachrichten vorkommen. Anschließend löscht der Deleter die Nachrichten eine nach der anderen durch Aufruf der passenden Twitter-URLs. Das kann dann schon einige Zeit dauern.

Da es Twitter erlaubt, sowohl gesendete als auch empfangene DMs zu löschen, bietet der DM Deleter das auch an. Die Nachrichten sind danach vom Server verschwunden, also auch für das Gegenüber dort nicht mehr sichtbar. Doch Vorsicht: Die eventuell beim DM-Empfang von Twitter verschickte Benachrichtigungs-Mail kann auch der DM Deleter nicht löschen.

Prinzipiell kann natürlich auch ein Bookmarklet Unsinn anstellen. Aber es kann dies nicht sonderlich gut vor einem neugierigen Anwender verbergen, schließlich kann der ja sogar den Code untersuchen. In der von uns inspizierten Version entdeckten wir beim Querlesen des JavaScript-Codes keine verdächtigen Passagen. Das Skript tut augenscheinlich das, was es soll: Nachrichten auf Twitter löschen.

Anzeige