VNC-Verbindung bricht sofort ab

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich habe meinem Schwiegervater mit Ihrem Online-Tool aus dem Artikel in c't 5/08 ein Programm gebaut, mit dem er mir über das Internet seinen PC-Desktop zeigen kann. Die Verbindung wird auf seinen Doppelklick hin aufgebaut, doch sie bricht dann sofort wieder zusammen. Was kann ich tun?
Zu Beginn der Verbindung legen der VNC-Server auf dem Rechner Ihres Schwiegervaters und Ihr VNC-Viewer die Sitzungsparameter wie Farbtiefe und Kompression automatisch fest. Dabei versuchen sie, die Bandbreite der Verbindung zu berücksichtigen. Allerdings funktioniert das nicht immer und als Ergebnis bricht die schon fast fertige Sitzung zusammen. Sie können das Problem meistens beheben, indem Sie beim Viewer die automatische Aushandlung abschalten. Bei UltraVNC stellen Sie dafür mit dem Kommandozeilenschalter -quickoption einen festen Satz von Parametern ein.

Legen Sie dazu eine Verknüpfung mit vncviewer.exe an und tragen Sie die Optionen in das „Ziel“-Feld ein:

vncviewer.exe -listen -quickoption 2

Der Wert 2 stellt alles für eine mindestens 1 MBit/s schnelle Leitung ein, höhere Werte bis 6 stehen für jeweils langsamere Verbindungen. (je)

Soft-Link

Anzeige
Anzeige