WDTV Live Media-Player friert immer wieder ein

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Mein WDTV Live Media Player von Western Digital friert beim Abspielen von Dateien oder Streaming-Diensten nach ein paar Minuten regelmäßig ein. Auch im Standby-Modus stürzt das Gerät zuverlässig ab. Der Player reagiert dann nicht mehr auf die Fernbedienung und lässt sich nur durch Trennen der Stromversorgung und einen Reboot wiederbeleben – allerdings nur für kurze Zeit bis zum nächsten Absturz.

Damit sind Sie nicht alleine. In der WD-Community beklagen zahlreiche Nutzer das gleiche Problem. Offenbar handelt es sich um einen Fehler in der aktuellen Firmware-Version 2.02.32, der erst nach einer gewissen Zeit auftritt. Bei unserem Gerät hat geholfen, die Firmware auf die vorherige Version 2.01.86 zurückzusetzen.

Laden Sie dazu die gewünschte Firmware von der WD-Supportseite herunter und entpacken die Dateien auf einen FAT32-formatierten USB-Stick. In den Systemeinstellungen des Players aktivieren Sie die Option „Neue Firmware automatisch erkennen“. Danach trennen Sie das Gerät vom Strom, stecken den USB-Stick ein und fahren den Player wieder hoch. Er findet die neue Firmware und bietet sie zur Installation an. Lassen Sie sich nicht von der hohen Versionsnummer 4.x abschrecken, die Automatik würde die ältere Firmware sonst nicht erkennen. (vbr@ct.de)

Artikel kostenlos herunterladen

weiterführende Links

Anzeige
Anzeige