Windows-10-Upgrade ohne Internet-Verbindung

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Mein Windows-7-PC hängt aus Sicherheitsgründen nicht am Internet und das soll auch so bleiben. Trotzdem möchte ich gern das kostenlose Upgrade-Angebot auf Windows 10 wahrnehmen. Geht das ohne Internet?

Nein. Sie können zwar mit dem Media Creation Tool (siehe c’t-Link) ein Installationsmedium an einem anderen PC erstellen und damit dann den netzlosen PC auf Windows 10 aktualisieren, doch scheitert dann die Aktivierung. Die gelingt nämlich ausschließlich online, weil sie anders funktioniert als sonst üblich: Während des Umstiegs wird eine an das Mainboard gekoppelte ID erzeugt und auf Microsofts Aktivierungsserver hinterlegt. Wenn Windows versucht, sich ein weiteres Mal zu aktivieren, wird erneut eine ans Mainboard gekoppelte ID erzeugt und mit dem Aktivierungsserver abgeglichen. Wird die ID dort wiedergefunden, ist die Aktivierung erfolgreich.

Der sonst für die Aktivierung nötige Lizenzschlüssel spielt in diesem Fall also keine Rolle. Trotzdem steckt auch nach einem kostenlosen Upgrade ein Schlüssel im System, allerdings ist das ein generischer, der überall identisch ist und sich weder telefonisch noch online aktivieren lässt. Ihnen bleibt daher nur die Wahl, auf den Umstieg zu verzichten oder aber den PC nach dem Umstieg für die Aktivierung einmal kurzfristig mit dem Internet zu verbinden – danach können Sie die Verbindung wieder kappen. (axv@ct.de)

Artikel kostenlos herunterladen

weiterführende Links

Kommentare

Anzeige
Artikel zum Thema
Anzeige