Windows 95b und MS-DOS unter NT

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich möchte auf meinem Rechner sowohl Windows NT als auch MS-DOS 6.22 und Windows 95b installieren. Es gelingt mir aber nicht, DOS über das Startmenü von Windows 95 zu starten. Versuche ich es trotzdem, startet auch Windows 95 nicht mehr. Gibt es keine Möglichkeit, beide Systeme parallel zu NT zu installieren?
Die Dual-Boot-Funktion von Windows 95b funktioniert leider nicht mit MS-DOS, da Microsoft den Bootsektor der B-Version geändert hat. Um trotzdem alle drei Systeme parallel zu betreiben, ist ein kleiner Kunstgriff und die richtige Installationsreihenfolge nötig.

Als erstes installiert man DOS, gefolgt von NT. Das NT-Setup erzeugt dabei die Datei Bootsect.dos im Hauptverzeichnis von C:, in die es ein Abbild des Bootsektors von DOS schreibt. Diese Datei muß man unter anderem Namen sichern (z. B. Bootsect.622), da sie sonst vom Windows-95-Setup mit einem Abbild des Bootsektors von Windows 95 überschrieben wird.

Die Installation von Windows 95 erfolgt nun von dem über den NT-Bootloader gestarteten DOS. Sinnvollerweise kopiert auch die neue Bootsect.dos (z. B. Bootsect.95b), um sie vor einem versehentlichen Überschreiben zu schützen. Um beide Systeme in das Startmenü von NT aufzunehmen, ersetzt man den Eintrag C:\="MS-DOS" in der Datei Boot.ini durch:

c:\bootsect.622 = "MS-DOS 6.22" /win95dos 
c:\bootsect.95b = "Windows 95 OSR2" /win95

Die Angabe der Parameter /win95dos beziehungsweise /win95 ist nötig, damit der Bootloader zwischen den Systemdateien von DOS und Windows unterscheiden kann. Beim nächsten Systemstart bietet der NT-Bootloader direkt die Auswahl zwischen DOS und Windows 95. (svs)

Anzeige