XFree 4.3 mit Debian

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Leider gibt es das aktuelle XFree86 4.3 noch nicht offiziell als Debian-Paket. Mit Google und www.apt-get.org habe ich zwar schnell eine alternative Quelle gefunden und in die APT-Konfiguration eingetragen, aber ich kriege den X-Server mit den APT-Werkzeugen nicht für eine Installation zu fassen. Was tun?
Vermutlich sind Sie auf Daniel Stones Anpassung von XFree86 4.3 an die stabile Debian-Release (Woody) gestoßen. Wenn Sie diese Quelle (als „deb http://people.debian.org/~mmagallo/packages/xfree86/$(ARCH)/./“) in Ihre sources.list-Datei (in /etc/apt/) eingetragen haben und ein apt-get update durchgelaufen ist, lässt sich das Paket über „apt-get install xserver-xfree86 xfree86-common -t ""“ installieren. Anders als die normalerweise in die sources.list eingetragenen Quellen ordnet Daniel Stone seinem Paket keiner Debian-Release (Stable, Testing, Unstable) zu. Die Option „-t ""“ im apt-get-Aufruf selektiert gezielt solche Quellen ohne Release-Tag und führt zur gewünschten Installation; alternativ kann man der Option auch die gewünschte Versionsnummer („-t 4.3“) mitgeben, das führt ebenso zum Erfolg. (ps)
Anzeige