zurück zum Artikel

Ankündigung von Silverlight 5 sollte für Beruhigung sorgen

Der Dotnet-Doktor

Ich habe aufgehört zu zählen, wie vielen Kunden mich in den letzten Wochen bezüglich der Zukunft von Silverlight befragt haben, nachdem es diese unsägliche Aussage zu einer "Strategieverschiebung" von Bob Muglia [1]weg von Silverlight und hin zu HTML 5 gab. Das anschließende Dementi [2]half wenig. Die Verunsicherung war da. Schließlich hat Microsoft in der Vergangenheit schon oft Frameworks geboren und (bald) wieder sterben lassen.

Nun hat Microsoft das einzige getan, was die Situation wirklich retten kann: Statt erst zur MIX 2011 hat Microsoft jetzt schon die Features für Silverlight 5[3] offenbart, obwohl die Beta noch nicht fertig ist. Dabei interessieren mich (und die meisten Kunden, die ich kenne), die neuen Multi-Media-Features wenig. Ich freue mich auf die Verbesserungen für Geschäftsanwendungen, insbesondere die bessere Unterstützung für Model-View-ViewModel (MVVM).[4]

Meine Firma[5] realisiert gerade ein MVVM-Projekt und ich fluche regelmäßig über die Suche nach dem Zusammenhang zwischen einem bestimmten UI-Element und dem View-Code, der dieses beeinflusst. Lose Kopplung ist ja toll, aber nicht, wenn man dann so viel mehr Zeit mit Suchen verbringen muss. Ich bin gespannt, was Microsoft uns da anbieten wird.


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-1146933

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/meldung/Microsoft-bevorzugt-HTML5-statt-Silverlight-1128262.html
[2] https://www.heise.de/meldung/Microsoft-steht-zu-Silverlight-1128766.html
[3] http://blogs.msdn.com/b/riablog/archive/2010/12/02/silverlight-5-beta-kommt-im-fr-252-hjahr-2011.aspx
[4] http://www.IT-Visions.de/l5999.aspx
[5] http://www.IT-Visions.de