Buch ".NET 3.5 Crashkurs" erschienen

Der Dotnet-Doktor  –  2 Kommentare

Bei der 3. Auflage meines .NET-Crashkurs-Buchs ("NET 3.0 Crashkurs") gab es eine Diskussion unter den Lesern darüber, wie viel sich an dem Buch gegenüber der zweiten Auflage (zu .NET 2.0) tatsächlich geändert hatte. Da .NET 3.0 nur eine Erweiterung zu .NET 2.0 war, war auch das Buch nur eine Erweiterung der Vorauflage.

Dieses Prinzip gilt auch für die kürzlich erschienene 4. Auflage zu .NET 3.5, denn .NET 3.5 ist eine Erweiterung zu .NET 3.0. Die CLR und wesentliche Teile der .NET-Klassenbibliothek sind unverändert.

Das Buch "NET 3.5 Crashkurs" beschreibt also nicht nur die Neuerungen zwischen .NET 3.0 und .NET 3.5, sondern .NET 3.5 insgesamt. Ein Schwerpunkt sind dabei aber natürlich die Neuheiten, insbesondere:

Insgesamt 255 Seiten sind in dem Buch komplett neu geschrieben. Dies ergibt sich so:

  • Der Umfang des Buchs ist von 762 auf 868 Seiten gewachsen (=106 neue Seiten)
  • Die Kapitel zu ASP.NET und Webservices wurden in einen getrennten Band ausgelagert (siehe "ASP.NET 3.5 und AJAX Crashkurs")

Die übrigen 613 Seiten in dem Buch habe ich natürlich aktualisiert und zwar bereits auf den Stand .NET 3.5 Service Pack 1 und Visual Studio 2008 Service Pack 1.

Fazit: Das Buch ".NET 3.5 Crashkurs" ist ein Buch für Entwickler, die mit .NET 3.5 in .NET neu einsteigen wollen. Wenn Sie ein Buch für Umsteiger von .NET 2.0 suchen, das nur die Neuerungen in Version 3.0 und 3.5 umfasst, sollten Sie sich das .NET 3.5-Buch im Hanser-Verlag ansehen, an dem ich ebenfalls mitgewirkt habe.