Bugparade für Visual Studio 2015

Der Dotnet-Doktor  –  0 Kommentare
Anzeige

Ich arbeite nun seit dem Erscheinen von Visual Studio 2015 am 20. Juli 2015 tagtäglich mit dieser Version von Microsofts Entwicklungsumgebung. Dabei muss ich leider feststellen: Es gibt doch noch zahlreiche Bugs. Gefühlt sind es deutlich mehr als in früheren Versionen von Visual Studio. Daher habe ich ein paar Wochen lang mal Fehlermeldungen gesammelt.

Die nachfolgenden Screenshots zeigen Fehlermeldung von Visual Studio 2015. Es sind keine Fehler in meinem Code, sondern Fehler in der Entwicklungsumgebung, die im Editor, Debugger oder den ALM-Werkzeugen erscheinen. Einige dieser Fehlermeldungen habe ich nur einmal gesehen, aber viele von ihnen begleiten mich häufiger beim Entwickeln. Reproduzierbar ist zum Beispiel ein "Object reference not set to an instance of an object"“, wenn man in einem WPF-XAML-Code-Fenster auf dem Namen einer Ressource (z.B. Style="{StaticResource xy}") zweimal nacheinander Alt + F12 drückt.

Anzeige

Sehr spannend finde ich auch diese falsche Anzeige in den Debugger PerfTips. Der Perftip soll anzeigen, wie lange die Ausführungszeit eines Befehls war. Die im folgenden Screenshot angezeigten 1.237.949.645 ms entsprächen über 14 Tagen. Das ist für das Ausführen der Append()-Methode eines StringBuilders doch sehr lang.

Der letzte Screenshot beweist, dass Visual Studio 2015 auch immer noch Probleme mit High-DPI-Displays hat. Je höher die Bildschirmauflösung, je kleiner die Eingabefelder.

Besserung verspricht das Update 1 für Visual Studio 2015 [], das derzeit das Stadium „Release Candidate“ hat und das mutmaßlich nächste Woche im Rahmen der connect();-Konferenz ] freigegeben wird.

Fehler in Visual Studio können Sie übrigens bei Microsoft Connect melden.

Anzeige