Die Tage sind gezählt: End of Life für Python 2

Fazit

Die Python-Community hat Workflows beschrieben und Werkzeuge bereitgestellt, um den Umstieg von
Python 2 auf Python 3 deutlich zu vereinfachen. Die typische Migrationsstrategie sollte – wie in Abbildung 1 zusammengefasst – mit einer Testabdeckung beginnen und dank dem Werkzeug 2to3 mit der automatischen Codemigration enden.

Wer die Migrationsstrategie plant und konsequent im Laufe des Jahres umsetzt, sollte keine Hindernisse im Lauf der benötigten Migration von Python 2 auf Python 3 stoßen. Ab dem Jahr 2020 ist Python 2 Geschichte und ausschließlich Python 3 erlaubt. (rme)

Rainer Grimm
ist seit vielen Jahren als Softwarearchitekt, Team- und Schulungsleiter tätig. Er schreibt gerne Artikel zu den Programmiersprachen C++, Python und Haskell, spricht aber auch gerne und häufig auf Fachkonferenzen. Auf seinem heise-Developer-Blog Modernes C++ beschäftigt er sich intensiv mit seiner Leidenschaft C++.