Die Zukunft von Java EE 8 beeinflussen

Neuigkeiten von der Insel  –  0 Kommentare

Java EE 7 ist seit ein paar Monaten final und mit dem GlassFish 4.0 ist auch eine entsprechende Referenz-Implementierung vorhanden. Eigentlich hat sich Oracle in den vergangenen Jahren auf dem erreichten Ziel immer eine Zeit lang ausgeruht. Das scheint diesmal nicht der Fall zu sein. Schon früh hatten unter anderem Antonio Goncalves und Arjan Tijms ihre Wunschlisten für Java EE 8 gepostet. Und auch ich habe schon zur Veröffentlichung von Java EE 7 ein wenig über die Zukunft spekuliert. All dies hat offenbar dazu geführt, dass auf der jährlichen JavaOne bereits eine Java EE 8 and Beyond Panel Session wie auch eine die "Java EE Meet the Spec Leads BOF" gegeben hat. Die Slides der BOF findet man auf der EE 7 EG Mailingliste. Allen Aktivitäten gemeinsam war die Frage nach der weiteren Ausrichtung der Plattform. Nach dem sehr späten Richtungswechsel in Java EE 7 mehren sich die Stimmen, die eine Beteiligung der Community bereits in den frühen Planungsstadien fordern.

Genau diesem Wunsch scheint Oracle jetzt nachzukommen. Über die EG Mailingliste aber auch in einem Blog-Eintrag auf dem offiziellen GlassFish/Java EE Blog wurde zur Teilnahme an einer Umfrage aufgerufen. Diese nennt sich Java EE 8 features survey und soll Oracle helfen die generelle Richtung der Nutzergemeinschaft besser einschätzen zu können. Neben der einfachen Frage nach potentiellen neuen JSR Kandidaten (JCache, DataGrid, State Management, Identity API, JSON Binding und Java EE Configuration) spielt die Frage nach der Notwendigkeit zur Erstellung einer Java-Spezifikation für Server Send Events und das Thema JavaScript auf dem Server eine große Rolle. Abseits davon wird noch die Einschätzung zur Notwendigkeit der Standardisierung der NoSQL-Ansätze gefragt. Technischer geht es dann bei den Fragen nach den gewünschten Erweiterungen des CDI Standards zu. Oracle bezeichnet dies als Teil 1. Ein zweiter Teil soll Anfang nächsten Jahres die Beantwortung weiterer Fragen möglich machen.

Spannend bleibt, warum Oracle nicht direkt nach einer generellen Richtung für Java EE gefragt hat. Also die erneute Frage nach dem einen Oberthema. Ob es wieder "Cloud" sein wird oder doch etwas anderes, ist zum heutigen Zeitpunkt noch nicht klar. Auch gibt es für Java EE 8 noch keine neue Expert Group. Die bisherige Kommunikation erfolgt noch über die Java EE 7 EG sowie die JUG-leader Mailingliste.

Wer die Zukunft von Java EE beeinflussen möchte, ist hiermit herzlich eingeladen an dieser Umfrage teilzunehmen. Es ist eine faire und offene Chance um Oracle auf die Wünsche und Anforderungen aus der großen Menge der Entwickler hinzuweisen und etwas zum Besseren zu verändern.