Dies und das – Neues im Mobilmarkt

Die mobile Denkfabrik  –  0 Kommentare

Es gibt kaum einen Tag, in dem im Smartphone-Markt nichts Interessantes passiert. Hier eine Zusammenfassung lesenswerter Ereignisse der letzten Woche.

  • Motorola wird im September eine Pressekonferenz abhalten. Auguren gehen davon aus, dass es eine Aktualisierung des Motorola G geben wird.
  • Neben einem neuen Flaggschiff für den asiatischen Markt gibt es von HTC nun auch eine Windows-Phone-Version des M8.
  • Standardisierung tut dem Android-Bereich mit Sicherheit gut. LG berichtet, dass man das Benutzerinterface des G3 in Zukunft auch auf Midrange-Telefonen anbieten wird.
  • Für Qt-Entwickler gibt es diverse Neuerungen. ICS stellt QPrinterInfo vor, QtWebChannel erleichtert die Integration zwischen Qt und dem Internet. Zu guter Letzt gibt es eine interessante Story zum Thema User Interaction in Kiosken.
  • Mozilla stellt eine Liste von für HTML5-Spieleprogrammierer nützlichen Ressourcen vor.
  • Dank Ubers API kann man den Schreck aller Taxiunternehmen ab sofort auch in das eigene Programm einbinden.
  • PocketWatch nutzt den Raspberry Pi zur Realisierung von an Endkunden verkaufbarer Hardware.
  • Laut Deloitte ist der britische App-Markt mittlerweile gesättigt. Immer mehr User laden keine neuen Programme und Spiele mehr herunter.
  • MAO ist eine Kunst für sich. Hier finden sich einige Tipps zur Keyword-Wahl unter Android und iOS.
  • An Marketing interessierte Entwickler sollten sich zudem diese beiden Stories von DevsBuildIt ansehen (1, 2).
  • MarkenComm befasst sich diesmal mit Kundenservice in Echtzeit.