Dies und das - Stunden vor dem MWC

Die mobile Denkfabrik  –  0 Kommentare

Der Mobile World Congress läuft an, während Sie diese Zeilen lesen. Hier noch eine schnelle Zusammenfassung von allem, was diese Woche angefallen ist.

  • Research in Motion's Kampf mit T-Mobile USA spitzt sich zu. Außerdem soll ein Low-Range-Gerät mit BB10 auf den Markt kommen – das als Z3 bezeichnete Telefon wechselt seinen Besitzer angeblich für nur um die 150 US-Dollar. Zu guter Letzt ist BBM ab sofort auch mit Gingerbread kompatibel, was die Reichweite erhöhen soll.
  • Die Debatte über den Sinn und Unsinn von J2ME ist so alt wie das erste Smartphone. KakaoTalk ist nun für Asha verfügbar, um mehr Kunden in Schwellenländern anzusprechen.
  • In Sachen Tizen gibt es Neuigkeiten: Die nächste Version von Samsungs Smartwatch soll unter dem hauseigenen Betriebssystem laufen. Ubuntu gewinnt derweil mit Meizu und bq kleinere Hardwarepartner.
  • Eine Studie ergab, dass Entwickler die PlayStation IV der XBox One vorziehen. Microsoft dürfte mit der Behandlung von XNA viel Goodwill verloren haben...
  • Nach dem Niedergang von Flappy Bird kündigten Apple und Google an, keine Flappy-Apps anzunehmen. Apps mit ähnlichem Spielprinzip erreichen trotzdem beeindruckende Reichweiten.
  • Für Qt-Programmierer gibt es viele Neuigkeiten. Das in Qt 4 vorhandene :Qt3D-Plug-In wird von KDAB auf Qt 5 portiert. Außerdem sind die Lightning Talks von den Qt Developer Days online - Walter Roth beeindruckt mit seinem Talk über die Nutzung von Qt im Flugzeug.
  • Amazon umwirbt Entwickler heftigst. Neben einem Artikel zur Bedienung des Web App Testers gibt es auch ein Walk-Through zum Erstellen von offlinefähigen HTML5-Applikationen. Coins stehen ab sofort auch auf Nicht-Amazon-Geräten zur Verfügung.
  • Die Monetisierung von Apps ist ein niemals enden wollendes Thema. Distimo veröffentlicht einen Bericht über die Strategien der erfolgreichsten Anbieter. Außerdem gibt es eine Studie über das Kaufverhalten der verschiedenen Nationen. Visuelle Typen finden bei der App Developers Alliance einige Videos zu selbigem Thema.
  • Wenn Sie schon immer eine Applikation mit Google-Drive-Integration schreiben wollten, ist nun die ideale Gelegenheit. Google bietet nämlich eine Gruppe von Videos an, die den Umgang erklären. Außerdem bekommt Chrome eine neue JavaScript-Engine, die Code in größeren Blöcken übersetzt.
  • Yandex präsentiert sein Yandex Kit zwar nicht in einem Video, sollte aber trotzdem nicht vernachlässigt werden. Der russische Suchmaschinenexperte bietet einen Komplettersatz für die diversen Googledienste an.
  • Die LocalStorage-Implementierungen der verschiedenen Browser unterscheiden sich stark. Ein amerikanischer Entwickler hat einen umfassenden Benchmark veröffentlicht.
  • Rovio möchte in Angry Birds in naher Zukunft auch Werbevideos einblenden. MarkenComm befasst sich derweil mit Problemen, die im neuen Social-Media-Marketing auftreten.