Dies und das - immer wieder

Die mobile Denkfabrik  –  0 Kommentare

Eine neue Woche, ein neuer Satz "Dies und das". Neben Nachrichten aus dem Hause BlackBerry gibt es einige kostenlose Pebbles, zerlegte Telefone und Berichte.

  • BlackBerry ändert seine Entwicklerdienste. Im Backend gibt es diverse neue Features, die das Bewerben von Programmen erleichtern. Das Jam Zone-Punkteprogramm wird in wenigen Tagen deaktiviert, Besitzer von Credits sollten ihre Preise sofort einkassieren.
  • Google hat seine hauseigene Engine LiquidFun aktualisiert.
  • Der Gutteil der verkauften Windows Phones entfällt auf sehr preiswerte Lumias. Demnächst soll es ein Windows Phone 8 geben, das für etwa 85 Euro zu haben ist.
  • Bei Apple registrierte Entwickler können ab sofort die vierte Beta von iOS 8 herunterladen. Im Kampf um Marktanteile im Stiftbereich bietet FiftyThree ein SDK an, das Entwicklern genauere Koordinaten bringt.
  • Wer sich mit Pebble-Smartwatches befasst, kann an einem kleinen Wettbewerb bei XDA-Developer teilnehmen und eine Smartwatch oder eine Reise zu einem Kongress gewinnen. Xiaomi hat zur selben Zeit ein kleines Wearable vorgestellt, das aber nur auf die Erfassung von Körperdaten spezialisiert ist.
  • Nvidias Shield gibt es in nicht allzu ferner Zeit auch als Tablet. iFixit hat Amazon's Kindle Phone zerlegt, was interessante Informationen über die Hardware liefert.
  • Vision Mobile kontaktierte Horden von Entwicklern, um ihre Meinung zu diversen für sie relevanten Themen zu erfragen. Einige Informationen aus dem kostenpflichtigen Report finden Sie hier und hier.
  • Privacy Policies sind wichtig. DevsBuildIt bietet einen Generator an, der bei der Formulierung dieser Rechtstexte hilft.
  • Dank einer Gesetzesänderung ist das Entsperren von Telefonen in den USA ab sofort in jedem Fall legal.
  • Auf die deutsche Medienindustrie wartet eine unangenehme Änderung - das kostenlose Verteilen von ePaper führt ab jetzt zu einer steuerlichen Mehrbelastung.