Dies und das – neue Werkzeuge

Die mobile Denkfabrik  –  0 Kommentare

Im Mobilmarkt ist immer etwas los. Diese Woche sorgt das neue iPhone noch immer für Unruhe – "quasi nebenbei" tauchen auch einige neue SDKs auf. Hier eine kleine Übersicht.

  • Apple beweist seine Fähigkeit in Sachen Marketing – das iPhone 5S ist schon wieder out of stock. Bei ChipWorks gibt es derweil erste Informationen zum Prozessor. Zudem wird iOS 7 sehr schnell angenommen – wenige Stunden nach der Freigabe des Updates ist es schon auf 35 Prozent der Telefone installiert. Für das iPhone 5c gibt es ab Sofort ein Teardown. Das Topmodell 5s wurde kurze Zeit vorher zerlegt.
  • Wer eine iOS-Anwendung anbietet, die mit einem Webservice interagiert, sollten in Zukunft einen Kill Switch einplanen.
  • Bei BlackBerry sieht die Sache alles andere als gut aus. BBM wird noch diese Woche für Android und iOS angeboten; das Unternehmen dürfte bis zu 40 Prozent der Mitarbeiter entlassen. Der soeben vorgestellte Z30 erfordert einige Änderungen auf Entwicklerseite – weiter Informationen dazu findet Sman hier.
  • Google Play steigert laut Distimo seinen Anteil an den Umsätzen permanent. Auch von Gartner gibt es neue Zahlen zum Thema. Quasi nebenbei kauft Google zudem Bump auf.
  • Ab sofort werden per Carrier Billing erzielte Umsätze auch bei Microsoft binnen 30 Tagen ausbezahlt. Außerdem wurde das Kinect SDK abermals aktualisiert. Die neue Version bringt Verbesserungen an der Fusion-Engine und eine GreenScreen-Funktion mit.
  • Jolla wird Sailfish OS um eine Kompatibilitätsumgebung für Android erweitern. Das dürfte Entwickler nur wenig freuen – bei BlackBerry ist die Entwicklerschaft alles andere als glücklich über die Android-Emulation.
  • GameCircle und WhisperSync sind ab Sofort auch für iOS verfügbar. Samsung hat seine diversen SDKs für Android nun in ein Paket zusammengefasst.
  • Bei Forum Oxford ist ein interessanter Chat zum Thema Node.js erschienen. Die JavaScript-Laufzeitumgebung lässt sich auch im Mobilbereich einsetzen – hier steht, wie das geht.
  • CloudFour bringt derweil eine kleine Übersicht über diverse Lösungen zum Erstellen von responsive tables. Sowohl JawBone als auch Feedly bringen neue APIs heraus.
  • Je nach Land sind andere Stores interessant. SlovoEd-Verkaufszahlen sind ab sofort öffentlich einsehbar – diese Informationen sind beim Entscheiden über Übersetzungen hilfreich.
  • Der Bandbreitenverbrauch von Smartphones steigt immer mehr an. Bei RCRWireless findet sich nun ein Bericht über eine Kooperation zwischen US-amerikanischen Netzbetreibern und einem Anbieter von WiFi-Hotspots.
  • Microsoft macht ab sofort "scharf" – die neue Version von Skype zeigt auch unter Android Werbebanner an.