Dritte Beta-Version des neuen Windows Servers

Der Dotnet-Doktor  –  0 Kommentare

Die Beta 3-Version von Windows Longhorn Server steht seit letzter Woche für jedermann zum Download zur Verfügung. Für den im kommenden Windows Server enthaltenen Webserver IIS 7.0 bietet Microsoft eine sogenannte Go-Live-Licence, d.h. der Webserver darf schon im Produktivbetrieb eingesetzt werden. Laut Aussage von Scott Guthrie läuft auch www.microsoft.com schon auf dem IIS 7.0. Erstmal ist in einem Windows-Produkt die Windows PowerShell enthalten.

Windows Longhorn Server basiert auf der Codebasis von Windows Vista. Einen endgültigen Namen hat Microsoft noch nicht offiziell verkündet. Der Name "Windows Server 2008" geistert aber schon seit November 2006 durch Weblogs. Dass Microsoft das Produkt Window Servers 2007 nennen könnte, wie Paul Thurrott noch zur Diskussion stellte, halte ich für extrem unwahrscheinlich, denn Microsoft benennt seine Produkte nach dem Fiskaljahr. Und das Fiskaljahr 2007 endet bei Microsoft schon im Juni 2007. Das wird Microsoft nicht schaffen. Ich bin mir auch nicht sicher, ob der angepeilte Termin Ende 2007 klappen wird. Zwei gute Gelegenheiten gäbe es noch: Die PDC 2007 im Oktober und die TechEd Europe 2007 im November.